Heilkränze flechten & Tinkturen herstellen nach dem Prinzip der Signaturlehre

Sa, 03. - So, 04.10.20

Der Samstag steht ganz im Zeichen der Planeten unseres Sonnensystems (Sonne eingeschlossen) und dem in der traditionellen abendländischen Medizin  (weiter)entwickelten und praktizierten Medizinkonzeptes. Es ist ein ganzheitliches Konzept, ähnlich der Chinesischen und der Ayuvedischen Medizin, in dem der Mensch als ein Zusammenspiel von Psyche, Konstitution und äußeren Einflüssen betrachtet wird − Geist und Körper Hand in Hand gehen.  Den Planeten wurden seelische Zustände, Organe,  und neben Mineralien/Metallen auch Pflanzen zugeordnet. So können beispielsweise die Venus−Pflanzen sowohl die Niere als auch die innere Harmonie ins Lot bringen oder eine Jupiterpflanze die Leber stärken und uns helfen bewusst und weise unsere Lebenspläne zu verwirklichen. Wer von „Floras Kindern“ welche Planetenkraft in sich verrät die Lehre der Signatur.

Am Sonntag geht es dann um ganz einfache und um schöne Verarbeitungsmöglichkeiten der Planetenpflanzen − wir werden Tinkturen herstellen und Kränze flechten. Tinkturen zum einnehmen, Kränze zum betrachten. Denn bereits der bloße Anblick und die Anwesenheit von Pflanzen hat eine wohltuende Wirkung auf Seele und Körper.

Inhalt:

Einführung in die Signaturlehre nach planetarischer Zuordnung

Veranschaulichung der Planetenkräften in den Pflanzen 

Botanik, Heilkunde & Volkskunde der vorgestellten Pflanzen

Kränze flechten und Tinkturen herstellen

Veranstaltungsdatum
Sa 03.10.2020
Referent
Coco Burkhardt
Uhrzeit
Sa.10 - 17.30 Uhr/ So, 9.30 - 16.30 Uhr
Anmeldung
Mit Anmeldung
Kosten
160€
Anmelden Zurück