Der Wald und seine heilende Kraft

-Alle Plätze sind bereits vergeben-

Das Wissen um natürliche Heilkunde ist alt, so alt wie die Menschheit. Es führt uns zurück zu unseren Wurzeln, die wir im kühlen Wind der Aufklärung zu vergessen begannen. Und doch wartet dieses Wissen nur darauf, wieder von uns entdeckt zu werden.

“Der Wald ist unsere Heimat. Bei den Kelten, Germanen, Balten und Slawen galt der Wald als heilig. Man fühlt sich wohl und geborgen im Wald. Der Wald ist eine Heimat der Seele.”                                                    -Wolf-Dieter Storl-

In diesem Vortrag geht es nicht um die Botanik unserer einheimischen Flora im Wald oder pharmakologische Wirkstoffe, sondern vielmehr um kulturanthropologische Einblicke in die Tiefen des Waldes sowie die Mythen, Heilkunde, Bilder und Symbole der europäischen Waldvölker (Kelten, Germanen, Balten, Slawen).

Freut euch auf eine inhaltliche Reise zu Europas wahren traditionellen Wurzeln und einen unterhaltsamen Abend mit Wolf-Dieter Storl.

Da unser Seminarraum die Zuhöreranzahl begrenzt, wurden die Plätze nur durch Vorrservierung/ Vorkasse vergeben.

Es wird keine Abendkasse geben, alle Plätze sind bereits vergeben!

Veranstaltungsdatum
Mo 09.09.2019
Referent
Wolf - Dieter Storl
Uhrzeit
18.00 - ca. 19.30 Uhr
Kosten
17 €
Zurück