Samstag, 19. Oktober, 10.00-17.00 Uhr

Was ist Schamanismus?

Seminar
mit Claudia Müller-Ebeling

140,00 €

Stück

Das Interesse am Schamanismus ist groß.
Viele fühlen sich von schamanischen Praktiken angezogen, weil sie eine heilsamere Verbindung von Mensch und Natur erhoffen. Ein verständliches Bedürfnis, das Angebote stimulierte, die mit Krafttieren, Seelenrückführungen und Trommelreisen locken.
Doch was ist Schamanismus? Was trennt die Spreu der Wünsche vom Weizen der Wirklichkeit? Fundierte Antworten bietet das Artemisia-Tagesseminar der Co-Autorin von "Schamanismus und Tantra in Nepal". Mit eindeutigen Aussagen indigener Kulturen, die das schamanische Weltbild bis heute authentisch bewahrten, lichtet die Ethnologin nebulöse Missverständnisse von Licht- und Herzwegen und von Praktizierenden, die keltische und Inka-Traditionen für sich reklamieren.

Stichworte zum Inhalt:
- Was ist authentischer Schamanismus?
- Schamanische Rituale
- Licht + Schatten
- Neoschamanismus
- Krafttiere + Seelenrückführungen
- Trance + Trommelreisen
- Waren Druiden Schamanen?
- Gab es und gibt es Inka-SchamanInnen?

Anmeldeschluss ist der 31. Juli!